Lehren und Lernen im Zeichen der Digitalisierung

19. Mai 2017

Über das Missverständnis von Medientechnik im Unterricht, erschienen in Beruflicher Bildungsweg, bbw 3+4/2017, S. 8-11

[Weiterlesen...]

Think different or: Three thesis and a paradox

14. Mai 2017

Abstract for the lecture at Symposium: Economization. Commodification. Digitalization. The Emergence of a Global Education Industry, 15-17 February 2017 at Goethe University, Frankfurt am Main

[Weiterlesen...]

Überfällige Standpauke mit Blick nach vorn

12. Mai 2017

Wer den Buchtitel „Wie man eine Bildungsnation an die Wand fährt“ liest, mag das für eine Anleitung halten. Wer den Autor kennt – Josef Kraus, Gymnasiallehrer und bis zur Pensionierung 2017 sowohl Schulleiter wie wortmächtiger und erfreulich streitbarer Präsident des Deutschen Lehrerverbandes (DL) – dürfte ahnen: Hier kämpft ein Praktiker für den Erhalt (genauer: die Renaissance) eines Bildungssystems, das diesen Namen verdient.

[Weiterlesen...]

Die Welt ist eine Scheibe

6. April 2017

Oder: Warum Bildschirme den Blick auf die Kunst verstellen. Vortrag im Rahmen von: Hallo Vermittlung!? Konferenz zur Kunstvermittlung, 3./4. April 2017, Deichtorhallen Hamburg und Körber-Stiftung

[Weiterlesen...]

Selbst denken lernt man nur offline

3. April 2017

Sechs Fragen, sechs Antworten. eMail-Interview, CodingKids, März 2017 (online)

[Weiterlesen...]

Kinder lernen am besten ohne Bildschirmmedien

19. März 2017

eMail-Interview Anne Kathrin Doerr, Mannheimer Morgen, Februar 2017

[Weiterlesen...]

Digitalisierung als Heilslehre

7. März 2017

Über das Missverständnis von Medientechnik im Unterricht, in: Schule im Blickpunkt 2016/2017, Heft 3, S. 8-10, Landeselternbeirat Baden-Württemberg

[Weiterlesen...]

Mir als Pädagogen stellen sich die Nackenhaare auf

9. Februar 2017

Wohin führt die zunehmende Digitalisierung der Schule? Gibt sie Unterprivilegierten eine Chance oder werden sie ausgegrenzt? Ein Fürsprecher und ein Kritiker im Streitgespräch. Interview von Susanne Klein und Ulrike Nimz (Serie „Digital Divide“, Süddeutsche Zeitung)

[Weiterlesen...]

Bildungspolitik als Scheer-Holding Value*

4. Januar 2017

Was passiert, wenn Bildungspolitik maßgeblich von Wirtschaftsvertretern und IT-Lobbyisten konzipiert wird, zeigt exemplarisch der Digitalpakt#D des BMBF. Der Bildungsföderalismus der Länder wird unterlaufen, das Grundgesetz bei Bedarf umgangen und Grundrechte der Lehrerinnen und Lehrer ausgehebelt. Dafür sitzen Vertreter der IT-Wirtschaft in den Beratungsgremien und können ihre Vorstellung von „digitaler Bildung und Unterricht“ durchsetzen.

[Weiterlesen...]

Trojaner aus Berlin: Der„Digitalpakt#D“

10. November 2016

Im Oktober 2016 hat Bundesbildungsministerin Johanna Wanka einen Digitalpakt angekündigt. 40.000 Schulen in Deutschland sollen in den nächsten fünf Jahren mit Computern und WLAN ausgestattet werden. Was statt Investitionen in IT-Infrastruktur und Hardware zu fordern ist, steht in dieser Erklärung.

[Weiterlesen...]

Seite 2 von 712345...Letzte »