Druckfrisch: Autonom und mündig am Touchscreen

15. Juli 2021

Jetzt lieferbar: Das neue Buch aus dem Beltz-Verlag für eine konstruktive Medienarbeit in der Schule – mit Beiträgen von Fachautorinnen und Fachautoren und Praxis berichten von Schülern, Eltern und Lehrkräften.

[Weiterlesen...]

Digitalisierung als De-Humanisierung von Schule und Unterricht – und Alternativen

21. März 2021

in: Kritische Psychotherapie. Interdisziplinäre Analysen einer leidenden Gesellschaft, hrsg. v. Martin Wendisch, Hogrefe, Schweiz, ISBN: 9783456859897, S. 325-338

[Weiterlesen...]

Lernbegleiter: Synonym für pädagogische Arbeitsverweigerung

18. Dezember 2020

Ein Gespräch von Ralf Merkle, Landesgeschäftsführer des Realschullehrerverbandes Baden-Württemberg RLV, mit Prof. Dr. phil. Ralf Lankau zum Titelthema „Digitale Transformation von Schule?”, Heft 2/2020

[Weiterlesen...]

Digitalisierung ist kein pädagogisches Konzept

10. Dezember 2020

Stellungnahme Lankau zu drei Anträgen zur Vorbereitung der mündlichen Anhörung im Landtag Thüringen am 10. Dezember 2020

[Weiterlesen...]

Vom Homo faber zum Homo digitalis

2. Dezember 2020

Was bleibt vom Menschen in einer vermessenen Welt? in: Gücker, Robert (Hrsg., 2020) Klang und Didaktik: Lehren und Lernen mit allen Sinnen (2020)

[Weiterlesen...]

Digital-Apostel in Vogel-Strauß-Manier

23. Oktober 2020

oder: Sprechverbote über Datenschutz und den Einsatz von Digitaltechnik in Schulen sind keine Lösung. Anmerkungen zu einem Blog-Eintrag über Digital-Washing, postdigitale Schulen und der Diskussionsverweigerung eines Schweizer Kanton­schullehrers über Datenschutz in Schulen, wenn es heißt: „Lehrkräfte sollen nicht mehr über Datenschutz sprechen“.

[Weiterlesen...]

Covid-19 als Adlatus digitalis: Schulen digital eingenordet

7. Oktober 2020

oder: Vom Unterrichten zur Optimierung der IT-Systeme, in: Bautz, Timo (Hrsg.) Sozialisationswandel im digitalen Klassenzimmer, Weinheim: Beltz 2021, S, 86-107, ISBN 978-3-7799-6280-9

[Weiterlesen...]

Des Kaisers neue Kleider

12. August 2020

Schule und Unterricht unter dem Diktat von IT und Datenökonomie, in: Die Tafel muss raus!? Unterrichten agil, digital, modern, hrsg.v. Dieter Smolka und Jutta Sengpiel, August 2020, Carl Link Verlag, S. 20-27

[Weiterlesen...]

Aufruf zur Besinnung: Humane Bildung statt Metrik und Technik

2. Juli 2020

Aufgrund der Covid-19-Pandemie wurden im gesamten Bundesgebiet Schulschließungen und Fernbeschulung veranlasst. In der Folge intensivierten sich die Forderungen nach der unverzüglichen digitalen Transformation von Schule und Unterricht. Beschlossen wurden die Aufrüstung der Schulen (Server, WLAN), Fortbildungen und Endgeräte für Lehrkräfte, Schülerinnen und Schüler sowie der Auf- und Ausbau von Schulclouds, mehr Onlinedienste und digitale Tools für den Unterricht. Es geht also nur um Technik? Von Matthias Burchardt und Ralf Lankau

[Weiterlesen...]

Kein Mensch lernt digital

4. April 2020

oder: Über das Missverständnis von Medientechnik im Unterricht, in: Scheidl, ; Schopf, Heribert (2020) Ökonomisierung und Digitalisierung. “Sargnägel der Bildungsreform?” Löcker, Wien (ISBN 978-3-85409-993-2)

[Weiterlesen...]